Kostenlose Urteile und Gerichtsentscheidungen

Detailansicht Urteil

Beschluss über den Abbruch von Schornsteinen, § 20 Abs.4 WEG
AG Hamburg-Mitte, AZ: 9 C 277/21, 10.05.2022
Entscheidung
im Volltext
herunterladen
Der Abbruch der nicht mehr genutzten Schornsteine und Kaminzüge kann mit einfacher Mehrheit beschlossen werden. Die Veränderungssperre des § 20 Abs. 4 WEG steht dem nicht entgegen.

Eine gerichtliche Beschlussersetzung kommt nur bei einer Ermessensreduzierung auf Null in Betracht. Hieran fehlt es für ein Beibehalten des Schornsteins, wenn durch die beschlossene Maßnahme bestehende Feuchtigkeitsmängel beseitigt werden oder die Gefahr von eintretender Feuchtigkeit in das Dach über die Schornsteine verhindert wird bzw. die Gefahr von gesundheitsschädlicher Rauchgasentwicklung für die gesamte Gemeinschaft verhindert werden soll.?
Entscheidung im Volltext herunterladen
Dieses Urteil wurde eingestellt von iurado
Keywords: Weg Verwalter Versammlung einfache absolute Mehrheit anfechten Anfechtung widersprachen verwaltung nicht ordnungsgemäße ordnungsgemäß Stimmen Abstimmung Anteile Teilungserklärung